Drei Poolhäuser in grau-weiß in unterschiedlichen Ausführungen

Entdecken Sie unseren Blog zum Thema Blockhäuser Sauna

Informationen aus der Welt der Blockhäuser, Gartenhäuser & Gartensaunen

Millionen Menschen leiden unter Rücken-, Gelenk- und Rheumaschmerzen - da sind verschiedene Therapien gefragt. Was kann man aber zusätzlich zur Linderung der Schmerzen und damit auch für die Mobilität tun? Grundsätzlich gilt: Ein akut entzündetes Gelenk reagiert positiv auf Kälte, chronische Gelenkentzündungen entgegen besser auf Wärmeanwendungen.

Schon lange steht ein „Refugium“ im Grünen auf der Wunschliste vieler Hausbesitzer, nur nie hat man den Mut besessen, das Bauvorhaben in die Tat umzusetzen. Die Realisierung bedarf nicht nur einer fundierten Planung, sondern auch fachliches Know-how, damit man lange Freude an seinem „Traumhäuschen“ hat.

Wer ein- bis zweimal die Woche in die Sauna geht, unterstützt sein Immunsystem, kann die Durchblutung und den Stoffwechsel anregen und das allgemeine Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Das sind eigentlich genügend Argumente eine Sauna im Haus bzw. Garten zu installieren. Auf der anderen Seite hat man oftmals nach einem stressigen Arbeitstag keine Lust mehr, Duschhandtuch, Bademantel & Co. einzupacken und noch spät in eine öffentliche Sauna zu fahren. Viel bequemer ist es, auf dem Heimweg per Smart Home Technologie schon den Saunaofen, das Licht und die Musik in der Gartensauna anzustellen – ja Sie lesen richtig, Smart Home macht auch vor der Sauna keinen Halt.

Die Zeiten, in denen ein Gartenhaus klassisch als Geräteschuppen und Unterstand für Fahrräder, Gartenmöbel & Co. genutzt wurde, sind vorbei. Wenn Sie durch Ihr Wohngebiet gehen, werden Sie feststellen, dass es eine Vielzahl an Gartenhäusern gibt, die sich in Material, Form, Größe und Farbe unterscheiden. Genauso vielfältig, wie ihr Äußeres ist ihre Nutzung. Gartenhäuser dienen heute oftmals als erweiterter Wohnraum. Worauf Sie bei den verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten achten sollten, möchten wir Ihnen mit diesem Beitrag kurz vermitteln.

Über die Feiertage haben viele von uns oftmals aufgrund des guten Essens zugenommen. Sowie das neue Jahr beginnt werden diverse Diäten ausprobiert, damit die „Weihnachts-Pfunde“ bis zum nächsten Urlaub purzeln. Aber auch unterhalb des Jahres kann die Waage nach oben schnellen. Durch Sauna abnehmen und die Fettpölsterchen einfach wegschwitzen – das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Indirekt begünstigt aber der regelmäßige Gang in die Sauna das Abnehmen.

Energieeffizienz und Sauna – zwei gegensätzliche Begriffe, die sich aber nicht ausschließen. Experten empfehlen, dass man ein bis zweimal pro Woche die wohltuende Wärme einer finnischen Sauna genießen sollte, um einen positiven Effekt zu spüren. Das heißt nicht, mal eben in die Schwitzkabine springen, sondern in Ruhe bis zu drei Saunadurchgänge von maximal 15 Minuten bei 80 bis 100 Grad zu genießen. Zwischen den Saunadurchgängen benötigt der Körper jeweils eine Abkühl- bzw. Ruhephase von ungefähr 30 bis 45 Minuten. Inklusiv der Aufheizphase der Saunakabine benötigt man somit 2,5 bis 3 Stunden Strom für den Saunaofen.

Mit einem Saunabad der Kälte entfliehen und einfach für ein paar Stunden die wohltuende Wärme genießen. Besonders im Winter ist das heiße Vergnügen ein Hochgenuss für die Sinne.

Für viele Saunaliebhaber gehört farbiges Licht zum wohltuenden Saunieren. Besonders Menschen, die in der dunklen Jahreszeit unter dem sogenannten „Winterblues“ leiden, schätzen die Wirkung von Licht. Denn Sie müssen wissen, Licht beeinflusst den Vitamin-D Spiegels im Körper. Eine Art ihn im Winter positiv zu beeinflussen ist die Nutzung eines Solariums - was leider das Hautkrebsrisiko erhöht. Besser für den Körper ist das regelmäßige Saunieren mit Farblicht – bitte nicht mit Lichttherapie verwechseln.

Das sagt die Presse über Blockhaus Westerhoff

Westerhoff GmbH

Musterhausdorf, Verkauf, Beratung

Vördener Str. 50a
49401 Damme

Telefon 0 54 91 / 5 74 73
Telefax 0 54 91 / 53 68
Email: info [a] blockhaus-westerhoff.de

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.