Drei Poolhäuser in grau-weiß in unterschiedlichen Ausführungen

Entdecken Sie unseren Blog zum Thema Blockhäuser Service

Informationen aus der Welt der Blockhäuser, Gartenhäuser & Gartensaunen

Wir leben in einer Welt, die sich von Tag zu Tag schneller dreht. Leistungsdruck, Hektik und Stress gehören für viele Menschen zum Alltag. Ein Rückzugsort, an dem wir das Herz mit Freunde füllen und Energie auftanken können, ist da ganz wichtig. Der eigene Garten ist dafür am besten geeignet. Denn ein Garten ist nicht die Summe seiner Pflanzen - er ist Rückzugsort, in dem wir ganz wir selbst sein dürfen.

Jeder, der einen Garten umgestaltet und ein Sauna- bzw. Gartenhaus integrieren möchte, wird sich mit der Kardinalfrage der Gartengestaltung beschäftigen, wo sich der Standort für das neue Wellness-Refugium mit Terrasse befinden soll - am Wohnhaus oder im Garten. Neben der Standortwahl gibt es unterschiedlich viel zu bedenken: Größe der Terrasse, Auswahl des Bodenbelags, Sonnen- und Sichtschutz sowie Beleuchtung. Wir möchten Sie auf einige Aspekte hinweisen, auf die Sie bei der Planung ein besonderes Augenmerk legen sollten.

Seit 2015 ist Mülltrennung in Deutschland Pflicht. Je nach Kommune gibt es verschieden farbige Mülltonnen, die ehrlich gesagt, keinen schönen Anblick auf einem gepflegten Grundstück darstellen – egal, ob sie auf der Auffahrt, neben der Garage oder hinter dem Gartenhaus platziert werden. Eine Mülltonnenverkleidung ist die ideale Lösung - sie schützt die Mülltonnen vor Witterungseinflüssen, verhindern den unbefugten Zugriff durch fremde Personen und vermeidet besonders in den Sommermonaten die Bildung unangenehmer Gerüche und damit auch, dass sich Ungeziefer in der Nähe aufhält.

Gartenhäuser versprühen einen ganz besonderen Zauber. In fast jedem Garten ist ein Gartenhaus aufgebaut. Ob als Geräteschuppen, Spielhaus für die Kinder, Hobbyraum, Homeoffice oder Poolhaus – den Nutzungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Mehr und mehr werden Gartenhäuser aber auch als persönliches Refugium eingerichtet, um den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Sie sind oftmals ein zweites Wohnzimmer im Grünen, Fitnessraum oder Saunahaus. Die Auswahl an Gartenhäusern ist schier endlos – sie reicht vom einfachen holzverkleideten Schuppen bis hin zum Architektenentwurf. Aus welchem Grund auch immer Sie ein Gartenhaus besitzen möchten: Wir möchten Ihnen praktische Überlegungen mit an die Hand geben, wenn es darum geht, zu einem interessanten Entwurf zu gelangen

Wenn im Morgengrauen die Vögel im Chor zwitschern und die Obstbäume anfangen zu blühen, können viele Menschen es kaum abwarten, endlich wieder Zeit im Freien zu verbringen. Auch wenn die Temperaturen noch nicht für die hemdsärmelige Garderobe ausreichen, lassen sich die ersten Sonnenstrahlen herrlich auf der Terrasse vor dem Pool- oder Saunahaus genießen. Wenn da nicht die Überreste des Winters wären – unansehnliche Fliesen bzw. Holzterrassendielen, verschmutze Gartenmöbel, Grünspan am Gartenhaus, etc. Da hilft nur der Frühjahrsputz!

Satteldach, Pultdach, Walmdach, Schleppdach, Flachdach – für welche Dachform Sie sich bei Ihrem Wohn- oder Gartenhaus entscheiden, ist in erster Linie eine Frage der Ästhetik. Grundsätzlich sollte ein Dach Witterungseinflüssen trotzen und eine gewisse Raumkapazität mitbringen. Nicht zuletzt bestimmt neben den örtlichen Bauvorschriften das vorhandene Budget über die Dachform. Egal, ob es sich um ein kleines oder großes Bauvorhaben handelt - schnell werden Sie als Bauherr feststellen, dass es eine große Anzahl an Möglichkeiten gibt. Wir möchten Ihnen einen kleinen Überblick bieten, da es wichtig ist, die Dachform früh festzulegen, denn ein Dach kann man nicht so einfach wie Türen oder Fenster austauschen.

Sie verspüren den Wunsch nach einem Platz im Grünen, der Ihnen mehr Freiraum für Kreativität und Erholung bietet? Viele Jahre fristeten Gartenhäuser ein bescheidenes Dasein als Geräteschuppen. Ob als Lounge am Pool, ruhiges Homeoffice mit Blick in die Natur, gesonderter Wohnbereich für das Au-Pair oder Wellness- & Fitness-Oase - heute sind sie multifunktionale Häuser, die als zusätzlicher Wohnraum vielfältig genutzt werden. Gartenhäuser versprühen einen besonderen Zauber und sind oftmals ein kleines wohliges Refugium mit Pfiff. Wir verraten Ihnen, worauf Sie grundsätzlich bei einer ganzjährigen Nutzung Ihres Gartenhauses achten sollten.

„Tiny Houses“ sind momentan in aller Munde. Was ganz nach einer modernen Erfindung klingt, ist in ländlichen Gebieten gängige Praxis. Nach der Übergabe des Hofes, zieht sich oftmals der Altbauer sprichwörtlich aufs Altenteil in ein kleines Haus zurück. Aber auch, wenn die Familie räumlich enger zusammenrückt und Oma oder Opa aufnimmt bzw. die Kinder ihren eigenen Wohnbereich benötigen, ist ein Anbau am Wohnhaus häufig nicht die erste Wahl. Eine eigenständige Wohneinheit im weitläufigen Garten ist eine ideale Lösung. Nicht einmal 40 qm bedarf es, um ein wohnliches und funktionales Ambiente zu schaffen.

Das sagt die Presse über Blockhaus Westerhoff

Westerhoff GmbH

Musterhausdorf, Verkauf, Beratung

Vördener Str. 50a
49401 Damme

Telefon 0 54 91 / 5 74 73
Telefax 0 54 91 / 53 68
Email: info [a] blockhaus-westerhoff.de

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.