Blog

Experten-Tipp: Wichtige Eigenschaften eines Gartenhauses bei ganzjähriger Nutzung

Experten-Tipp: Wichtige Eigenschaften eines Gartenhauses bei ganzjähriger Nutzung

Sie verspüren den Wunsch nach einem Platz im Grünen, der Ihnen mehr Freiraum für Kreativität und Erholung bietet? Viele Jahre fristeten Gartenhäuser ein bescheidenes Dasein als Geräteschuppen. Ob als Lounge am Pool, ruhiges Homeoffice mit Blick in die Natur, gesonderter Wohnbereich für das Au-Pair oder Wellness- & Fitness-Oase - heute sind sie multifunktionale Häuser, die als zusätzlicher Wohnraum vielfältig genutzt werden. Gartenhäuser versprühen einen besonderen Zauber und sind oftmals ein kleines wohliges Refugium mit Pfiff. Wir verraten Ihnen, worauf Sie grundsätzlich bei einer ganzjährigen Nutzung Ihres Gartenhauses achten sollten.

 

Gartenhaus-Nutzung beeinflusst die Standortwahl

Bevor Sie ein Gartenhaus aufbauen, ist genau die Nutzungsart festzulegen, denn sie hat Einfluss auf die Größe, Ausstattung und Standortwahl. Möchten Sie das kleine Häuschen beispielsweise als Büro oder Kosmetikstudio mit Kundenverkehr nutzen, sollte es zur Straße ausgerichtet werden. Ansonsten sollte es nicht einsehbar von der Straße, aber in unmittelbarer Nähe des Wohnhauses, aufgestellt werden. Achten Sie darauf, dass es nicht unter einem großen Baum oder auf der Grundstücksgrenze steht.

Saunabau im Garten

Für die Standortauswahl für das Gartenhaus sollte man sich ausreichend Zeit nehmen. | (Foto: @Westerhoff)

Ein Fundament ist das A und O

Damit Ihnen das Gartenhaus nicht im wahrsten Sinne des Wortes von unten „wegfault“ oder beim nächsten Herbststurm zusammenfällt, sollte es auf einem Sockel stehen. Dies kann mit einer gegossenen Betonplatte oder auch mittels umlaufender Tiefbordsteine (Kantensteine), die in einem Betonbett eingesetzt sind, erreicht werden. Die Steine sollten ca. 5 cm nach oben aus dem Erdreich herausragen und die innere Fläche bündig mit Pflastersteinen oder Bodenplatten ausgelegt werden.

 

Baumaterialien in Wohnhausqualität

Ein Gartenhaus kann beispielsweise aus Blech, massivem Mauerwerk, Holzfertigteilen oder Blockhausbohlen bestehen. Für eine ganzjährige Nutzung sollten die Wände Wohnhausqualität entsprechen und über eine Wandstärke von mindestens 70 mm verfügen. Achten Sie darauf, dass nur hochwertige Materialien verwendet werden. Besonders Holz ist nicht gleich Holz – weltweit gibt es mehr als 25.000 Holzarten, die über verschiedene Eigenschaften verfügen. Hölzer für ein Gartenhaus sollten über einen hohen Dichtegrad verfügen, da sie sich bei den unterschiedlichen Witterungseinflüssen nicht so extrem ausdehnen. Auch die Fenster und Türen sollten Wohnhausqualität entsprechen. Wir kennen es alle, wie schnell es ungemütlich wird, wenn die Kälte oder der Wind durch die Ritzen pfeift.

 

Dachform – ein unterschätztes Thema

Grundsätzlich sollte die Architektur und Eindeckung des Gartenhauses mit dem Wohnhaus harmonieren. Zu einem Haus im Bauhausstil passt beispielsweise perfekt ein Flachdach, das über einen Neigungswinkel von bis zu 10 Grad für den Abfluss des Regenwassers verfügt. Lieben Sie es gern draußen zu sitzen oder mit Freunden zu grillen, dann ist ein ausreichender Dachüberstand das A und O - auch bei Nutzung als Homeoffice oder Wellness-Oase sind die Vorteile nicht zu unterschätzen. Ein größerer Dachüberstand ist nicht nur ein idealer Sonnenschutz, sondern sorgt auch für ein angenehmes Raumklima zu jeder Jahreszeit.

Das Saunahaus von Familie Reinking verfügt über einen großen Dachüberstand für eine geschützte Sitzecke.

Ausstattung – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Der Trend, sich mit dem Gartenhaus ein zweites Wohnzimmer im Grünen zu schaffen, ist nichts Neues. Heute können die kleinen Architekturwunder mit jeglichem Komfort ausgestattet werden, den man sich wünscht. Mit relativ wenig Aufwand kann das Gartenhaus an die Versorgungsleitungen des Haupthauses angeschlossen werden. Nutzen Sie es beispielsweise als Unterkunft für Ihr Au-Pair oder auch als Saunahaus, sollte es nach Möglichkeit über ein vollwertiges Bad verfügen. Dient es als Homeoffice oder Poolhaus, reicht eine Gästetoilette, damit Sie nicht bei jeder kleinen „Notdurft“ ins Haupthaus müssen.

Beim Thema Heizung empfiehlt es sich, eine Fußbodenheizung vorzusehen, damit kein wertvoller Wohnraum durch unschöne Heizkörper verloren geht. Große Fensterfronten sind ein Muss - das zieht aber das Thema Sicht- und Sonnenschutz mit sich. Wenn Sie die Sonne nicht durch einen ausreichenden Dachüberstand heraushalten, sollten beispielsweise Rollläden aus einem hochwertigen Outdoorgewebe mit einer textilen Optik eingebaut werden. Die Wärme der Sonne auf der Haut zu spüren ist wohltuend, aber der Lichteinfall kann schnell störende Reflexe auf dem Monitor erzeugen.

Die Wellness-Oase im Garten der Familie Wolters verfügt über jeglichen Komfort.

Denken Sie auch daran, ausreichend Steckdosen für Lampen, Musikanlage, Kühlschrank & Co. einzuplanen. Um beim Saunieren richtig abzuschalten, sollten Sie Ihr Smartphone eigentlich im Haus lassen, aber wer macht das schon? In den Ruhephasen zippen wir alle gern mal im Internet oder schreiben die ein oder andere Nachricht – das verbraucht Energie. Wie schön ist es, wenn das Smartphone zwischendurch auflädt.

 

Einrichtung – warm und gemütlich

Bei der Einrichtung eines Gartenhauses haben Sie wie beim Wohnhaus jede Freiheit. Egal, ob Sie Ihr Gartenhaus zum Arbeiten, Saunieren oder rein zum Entspannen mit der Familie und den Freunden nutzen möchten – es sollte Gemütlichkeit ausstrahlen und über jeglichem Komfort verfügen. Es ist Ihr erweiterter Wohnraum im Grünen.

 

Sie sehen, viele Details sind bei der Planung Ihres Gartenhauses zu beachten. Wir lassen alle Ihre Anforderungen vom Layout bis zur Auswahl der Materialien einfließen, damit es auf Ihre Bedürfnisse und Vorlieben abgestimmt ist und Sie viel Freude an Ihrem multifunktionalen Gartenhaus haben.

Zurück

Weitere Artikel

Nächste »
Das sagt die Presse über Blockhaus Westerhoff

Westerhoff GmbH

Musterhausdorf, Verkauf, Beratung

Vördener Str. 50a
49401 Damme

Telefon 0 54 91 / 5 74 73
Telefax 0 54 91 / 53 68
Email: info [a] blockhaus-westerhoff.de

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.