Blog

Senkrechtmarkise: Das trendige Multitalent

Moderne Architektur erfordert einen dezenten Sicht- und Sonnenschutz

Seit Jahren spielen klare Linien in der Architektur eine wichtige Rolle - reduziertes Design mit bodentiefen Fensterfronten wirkt imposant. Ob Wohn-, Sauna- oder Gartenhaus - große Fensterpartien fluten die Räume nicht nur mit Tageslicht, sondern schaffen auch einen fließenden Übergang ins Grüne. Gute Dämmung vorausgesetzt, unterstützen große Fenster im Winter die Heizung und entlasten somit die Umwelt und den Geldbeutel. Andererseits gewähren sie Dritten unerwünschten Einblick und heizen die Räume im Sommer zusätzlich auf. Ein praktischer Sicht- und Sonnenschutz, beispielsweise in Form einer Senkrechtmarkise, ist unerlässlich.

Bei dem Begriff Markise denkt man unmittelbar an die klassische Markise, die hauptsächlich für Terrassenbeschattungen eingesetzt wird. Eine Senkrechtmarkise – auch Vertikalmarkise genannt - ist etwas ganz anderes. Optisch erinnert sie an ein Rollo, doch es gibt einen gravierenden Unterschied. Senkrechtmarkisen werden außen am Fenster angebracht, wo sie ihren Zweck als Sicht- und Sonnen- sowie Wind- und Regenschutz erfüllen.

Sie ähneln den klassischen Rollläden, bestehen aber aus einem hochwertigen Sonnenschutztuch, das in einer Führungsschiene verläuft. Durch ihren dezenten Auftritt beeinträchtigen Senkrechtmarkisen die Fassadengestaltung nicht. Gerade bei unseren Design-Saunahäusern, die in einem modernen, minimalistischen Stil gehalten sind, würden Kassettenrollos fehl am Platz sein. Bei Senkrechtmarkisen gibt es keine störenden Elemente, die den Anblick der Fassade oder den Charakter des Hauses beeinflussen.

Senkrechtmarkisen bieten viele Vorteile:

  1. Moderne Akzente

Ein Sicht- und Sonnenschutz soll nicht nur funktional, sondern auch stylisch sein. Da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, entscheiden sie bei der Auswahl des Markisenstoffes, ob sie farbliche Akzente setzen oder lieber dezent um die Ecke „biegen“ möchten. Zeitlos modern wirken Senkrechtmarkisen, wenn die Stofffarbe zur Fassade bzw. Außenzarge abgestimmt ist.

  1. Äußerst windstabil

Bei Senkrechtmarkisen verläuft das Sonnenschutztuch in schmalen Seitenschienen mit integriertem Reisverschluss, sodass das Gewebe auch bei unerwarteten Windböen fest verankert bleibt und nicht flattert.

  1. Bequeme Steuerung

Komfort wird bei der Bedienung der Senkrechtmarkisen großgeschrieben. Sie sind mit einem Motor ausgestattet, der über einen Wandschalter oder per Funksteuerung bedienbar ist. Sämtliche Motoren-Systeme sind mit den bekannten Smart Home Anwendungen integrierbar.

  1. Praktischer UV-Schutz

Senkrechtmarkisen verbinden maximalen Lichteinfall mit maximalem Sichtschutz. Sie sind darüber hinaus ein effektvoller UV-Schutz für ihre Möbel und Textilien, die ggf. unter dem Einfluss des Sonnenlichtes ausbleichen könnten – vermeiden auch „Brandflecken“ auf den Blättern ihrer Grünpflanzen.

Wir können jedem Kunden nur empfehlen, bei großen Fensterfronten an einen Sicht- und Sonnenschutz zu denken – nachrüsten stört oftmals die Optik. Zu über 90 % liefern wir unsere Design-Saunahäuser, aber auch unsere Garten- und Poolhäuser mit einer maßangefertigten Senkrechtmarkise aus.

Zurück

Weitere Artikel

Nächste »
Das sagt die Presse über Blockhaus Westerhoff

Westerhoff GmbH

Musterhausdorf, Verkauf, Beratung

Vördener Str. 50a
49401 Damme

Telefon 0 54 91 / 5 74 73
Telefax 0 54 91 / 53 68
Email: info [a] blockhaus-westerhoff.de

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.