Blog

Sichtschutz und Raumteiler im Garten

Privatsphäre schaffen - aber wie?

Sommer wie Winter ist unser Garten unser Rückzugsort, in dem wir erholsame Stunden mit der Familie und den Freunden verbringen möchten. Besonders, wenn unser „Wohnzimmer im Grünen“ über eine Gartensauna verfügt, möchten wir uns vor Blicken Fremder schützen. Eine pfiffige Sichtschutzidee ist gefragt.

Hecken, Mauern und Zäune erfüllen längst nicht mehr ausschließlich den rein funktionalen Zweck der Abschirmung nach außen. Sie schaffen Räume, gliedern den Garten, geben ihm Struktur und sind oftmals grandiose Blickfänge.

Grüne Klassiker sind Hecken und Bäume. Seit jeher werden Gehölze dafür eingesetzt, Haus und Hof vor Wind und Wetter, ungebetenen Gästen und fremden Blicken zu schützen. Statt einer hohen Eibenwand oder einer verwitterten Backsteinmauer bietet sich z. B. eine in Form geschnittene Efeuhecke mit in gleichmäßigen Abständen gepflanzten Kugelahorn-Bäumen an, die das Gartenparadies auf eine sanfte Weise abtrennt. Aber auch andere Spalier- und Hochhecken sind eine gute Möglichkeit, einen platzsparenden, grünen Sichtschutz auf verschiedenen Ebenen zu erzielen, ohne dass das Ganze zu massiv ausfällt.

Einen wunderschönen Blütenhimmel über einer Terrasse am Haus, Pool oder auch frei im Garten kann jeder mit einer bepflanzten Pergola erzielen. Sie sieht nicht nur schön aus, sondern dient auch als Schirm vor der heißen Sonne. Neben der Bepflanzung mit Efeu bieten sich Kletterhortensien, Clematis, Bougainvillea, Wilder Wein und Kletterrosen an.

Als natürliche Raumteiler in einem großen Garten eignen sich u. a. hochwachsende Chinaschilf-Arten. Achten Sie aber bitte darauf, dass dieses gut zwei Meter hochwachsende Gras eine feuchte, sehr nährstoffreiche Erde und viel Raum benötigt.

Mauern sind die massivsten Sichtschutzelemente - beständig und wehrhaft. Heute werden in Mauerwerken vielerlei nützliche Dinge integriert, wie Licht- und Wasserelemente oder auch die Outdoor-Küche. Besonders, wenn eine weitere Terrasse im Garten eingefügt wird, wünscht man sich oftmals eine stabile „Rückendeckung“. Eine Kombination aus einer Mauer und dahinter gepflanzten Büschen und Bäumen gibt der neuen Sitzecke abgelegen vom Wohnhaus einen besonderen Charme. Auch ein überdachter Loungebereich mit Blickelementen ins Grüne lässt sich mit Hilfe einer Mauer im Nu realisieren. Der Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Oftmals ist der Garten sehr klein. Eine pfiffige Lösung mit Mehrfachnutzen ist gefragt. Moderne Gartenschränke lassen sich nicht nur optisch perfekt in die Gartengestaltung integrieren, sondern bieten auch Stauraum für Gartengrill, Fahrräder und Co. Wir integrieren immer wieder Gartenschränke, in vorhandene Gartenstrukturen bzw. sehen Sie als zusätzlichen Stauraum neben einem Garten-, Sauna- oder Poolhaus vor.

Egal, ob Sie sich für einen Sichtschutz bzw. Raumtrenner aus Holz, Glas, Stein oder einem anderen Werkstoff entscheiden, auf den gekonnten Mix der Materialien und die geschickte Integration in den Garten kommt es an. Überlegen Sie daher vorher genau, was für Anforderungen Sie an den Sichtschutz bzw. Raumteiler haben, über welche Eigenschaften und Funktionen er verfügen soll und wie hoch Ihr Budget ist. Holen Sie sich gern Ideen aus Fachmagazinen, Büchern oder Gartenausstellungen. Wir empfehlen Ihnen, grundsätzlich einen Profi hinzuzuziehen, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht, damit Sie lange Freude an Ihrem Sichtschutz bzw. Raumteiler haben.

Zurück

Weitere Artikel

« Vorherige Nächste »
Das sagt die Presse über Blockhaus Westerhoff

Westerhoff GmbH

Musterhausdorf, Verkauf, Beratung

Vördener Str. 50a
49401 Damme

Telefon 0 54 91 / 5 74 73
Telefax 0 54 91 / 53 68
Email: info [a] blockhaus-westerhoff.de

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.