Saunahäuser, Außensauna und Gartensauna - Westerhoff GmbH
Presseberichte

Presseberichte: Wellness im Garten: Saunahäuser

Ein Saunagang in der kalten Jahreszeit ist gesund und wohltuend, in Finnland gehört er sogar zum Alltag. Mit einer Sauna im Garten können Sie sich den Genuss häufiger gönnen. Ein kompaktes Häuschen passt überall hin, die kleinsten brauchen weniger als vier Quadratmeter Fläche. Sie sind als Bausatz schon für unter 2.000 Euro zu haben (jedoch ohne Ofen und sonstige Ausstattung). Nach oben sind preislich keine Grenzen gesetzt, größere und komfortabler ausgestattete Häuser liegen im fünfstelligen Bereich. Diese verfügen meist über einen Vorraum zum Umkleiden oder sogar einen Ruhebereich mit Liegen.

Gartensauna Holborn

Ein Bullauge gewährt beim Saunagang Aussicht ins Grüne.
Vor der eigentlichen Sauna befindet sich noch ein kleiner Vorraum. Auf dem Pultdach lässt sich optional eine Dachbegrünung anbringen

Ein zusätzlicher Vorteil des Vorraums ist, dass beim Betreten und Verlassen der Sauna nicht gleich die kalte Außenluft hineinweht. Das spart Energie. Durch ein Fenster in den Garten schauen zu können, macht den Reiz eines Saunahäuschens aus, allerdings sollte man auch den Energieverlust durch große Fensterflächen bedenken. Das Herzstück der Sauna ist der Ofen. Um bei Minusgraden noch hohe Temperaturen zu erreichen und den Aufheizprozess nicht zu sehr in die Länge zu ziehen, muss der Ofen ausreichend Leistung bringen, wobei auch Größe und Isolierung der Sauna eine Rolle spielen. Der Hersteller Karibu empfiehlt beispielsweise für den Außenbereich Öfen mit 9 kW Leistung. Wichtig: Handelt es sich um ein Elektromodell mit Starkstromanschluss, muss dieser von einem Elektriker angeschlossen werden. Für einen holzbeheizten Ofen brauchen Sie wiederum eine Genehmigung als „Sonderfeuerstätte“, Ansprechpartner ist der Schornsteinfeger. Baurechtlich ist die Außensauna einem Gartenhaus gleichgestellt, ab welcher Größe man eine Baugenehmigung braucht, ist deutschlandweit nicht einheitlich geregelt.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde. Vor dem eigentlichen Bau muss das Fundament angelegt werden, entsprechende Empfehlungen geben die Hersteller. Planen Sie auch eine Möglichkeit zur Abkühlung ein, etwa eine Gartendusche oder einen kleinen Pool. In Kombination mit einem Schwimmteich wird Ihr Garten so zum privaten Wellnessparadies.


Ein Saunaofen gehört bei manchen Herstellern schon zur Serienausstattung, bei anderen muss er zusätzlich bestellt werden.
Neben Elektroöfen gibt es auch holzbeheizte Modelle, Öfen mit Verdampfern und weitere Varianten


Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier

Quelle: Mein schöner Garten - Okt. 2016

Pressebilder herunterladen


Weitere Artikel

Westerhoff GmbH

Musterhausdorf, Verkauf, Beratung

Vördener Str. 50a | 49401 Damme

Telefon 0 54 91 / 5 74 73
Telefax 0 54 91 / 53 68
Email: info [at] blockhaus-westerhoff.de

Verwaltung, Postanschrift

Reselager Straße 15 | 49401 Damme


Beratung und Verkauf: nach Terminvereinbarung

Zum Seitenanfang