Blog

Planung einer Gartensauna

Immer mehr Menschen finden Gefallen am gesunden Schwitzen in der Gartensauna und der Möglichkeit nach dem Saunabad an der frischen Luft abzukühlen. Die Finnen haben es uns vorgemacht, seit eh und je gehört für sie die eigene Sauna zum Standard.

Bei der Planung einer Freizeit- und Wellness-Oase im Grünen kommt es auf das i-Tüpfelchen an, damit es zu einer echten Wohlfühloase wird, die sowohl in der warmen als auch kühlen Jahreszeit genutzt wird.

© 2020 Westerhoff GmbH Damme Deutschland - Das Saunahaus

1. Platzwahl

Der Bau einer Außensauna bedeutet eine große Veränderung im Garten. Daher muss mit viel Bedacht der Standort des zukünftigen Refugiums auswählt werden. Ein Saunahaus sollte nicht zu weit vom Wohnhaus entfernt liegen, da es an die Strom- und Wasserversorgung angeschlossen werden muss. Darüber hinaus sollte es ein geschützter, nicht einsehbarer Platz sein, der über genügend Abendsonne verfügt.

 

2. Saunahaus-Typ

Generell muss ein Saunahaus dem gleichen architektonischen Anspruch folgen wie das Wohnhaus. Erst wenn sich Gestaltung und Qualität des Wohnhauses im Garten widerspiegeln, entsteht ein harmonisches Ganzes.

 

Darüber hinaus ist genau zu klären, welchen individuellen Wellness- und Erholungsansprüchen die Gartensauna gerecht werden soll, d. h. wie groß muss die Saunakabine sein und über welche Ausstattungsmerkmale sollte sie verfügen, ist ein vollständiges Bad mit WC gewünscht und wird neben dem Ruheraum auch ein Fitness-Raum benötigt. Neben einem wohligen Raumklima sollte ein Saunahaus grundsätzlich über viel Licht und einen weiten Blick in den Garten verfügen – große Fensterfronten sind ein MUSS.

 

3. Baugenehmigung

Es ist nicht immer klar, ob eine Gartensauna einer Baugenehmigung bedarf, denn von Gemeinde zu Gemeinde, Landkreis zu Landkreis und Bundesland zu Bundesland wird es unterschiedlich gehandhabt. Im Rahmen der Planung sollte daher immer im zuständigen Bürgerbüro nachgefragt werden. Eine Genehmigung erteilt das örtliche Bauamt, bei dem folgende Unterlagen eingereicht werden müssen:

 

  • Bauzeichnung mit Abstand zum Nachbarn
  • Antragsformular zur Bebauung
  • Genaue Beschreibung des Bauvorhabens
  • Lageplan


Auf Wunsch übernehmen wir von Blockhaus Westerhoff für Sie die Erstellung der Bauantragsunterlagen, damit Sie sich schon heute auf Ihr neues Saunahaus im Garten freuen können.
Sowie die Baugenehmigung vom örtlichen Bauamt vorliegt, steht Ihrem Saunavergnügen nichts mehr im Wege.

Zurück

Weitere Artikel

« Vorherige Nächste »
Das sagt die Presse über Blockhaus Westerhoff

Westerhoff GmbH

Musterhausdorf, Verkauf, Beratung

Vördener Str. 50a
49401 Damme

Telefon 0 54 91 / 5 74 73
Telefax 0 54 91 / 53 68
Email: info [a] blockhaus-westerhoff.de

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.