Blog

Rohstoffpreise schießen in die Höhe

Rohstoffpreise schießen in die Höhe

Holzeinkauf vergleichbar mit Aktienhandel   

Die Baubranche boomt – viele Bürger nutzen besonders in Zeiten der Corona-Pandemie die gewonnene Freizeit, um ihre Wohnungen und Häuser umzugestalten und lang ersehnte Bauprojekte in die Tat umzusetzen. Die erhöhte Baumaterial-Nachfrage auf dem Weltmarkt, führt zu einer massiven Verknappung der Rohstoff-Verfügbarkeit. Besonders Holz ist in Deutschland rar, was in den letzten Monaten zu stark steigenden Einkaufspreisen geführt hat. Momentan gestalten sich die Holz-Einkaufsverhandlungen wie auf dem Börsenparkett - Angebot und Nachfrage bestimmen Preis und somit auch den Zuschlag.

In unserer über 25-jährigen Firmengeschichte haben wir so eine Situation noch nie erlebt. Man darf das Wort „Rohstoffmangel“ sehr wohl in den Mund nehmen. Der explosionsartig in die Höhe geschossenen weltweiten Rohstoff-Nachfrage ist kaum Herr zu werden. Unsere Großsägewerke exportieren sehr viel Schnittholz in die USA. Und unsere europäischen Rundhölzer werden vorrangig nach China verschifft. Leider sitzt dort das Geld und somit die Meistbietenden. Nach und nach greift die Regierung mit Strafzöllen und Konjunkturprogrammen ein.

Diese Marktentwicklung hat erhebliche Konsequenzen für Händler, Bauunternehmen und Kunden. Die Preise beispielsweise bei Konstruktionsvollholz, was vorwiegend für Ständerwerke benötigt wird, hat sich innerhalb eines Jahres fast verdoppelt. Dazu kommen längere Lieferzeiten aufgrund erhöhter Auftragslage. Früher betrugen die Lieferzeiten für die einzelnen Baukomponenten eines Sauna- bzw. Gartenhauses etwa ein bis zwei Wochen. Heute benötigen wir zehn bis zwölf Wochen, um alle Materialien zur Weiterverarbeitung im Unternehmen zu haben.  

Solange sich der Bauboom weltweit nicht beruhigt und die Roh- und Hilfsstoffe wieder ausreichend verfügbar sind, können wir Ihr individuelles Sauna-, Pool- oder Gartenhaus nach Ihren Vorstellungen und Wünschen skizzieren und ggf. auch die notwendige Baugenehmigung einholen. So wie wir auf Basis unserer Warteliste abschätzen können, wann wir mit der Umsetzung Ihres Traum-Gartenhauses beginnen könnten, werden wir Ihnen auch ein verbindliches Angebot unterbreiten – vorher sind leider nur „grobe“ Schätzpreise möglich.

Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis für diese außergewöhnliche Vorgehensweise bei der Auftragserteilung Ihres individuellen Refugiums im Grünen.

Zurück

Weitere Artikel

« Vorherige Nächste »
Das sagt die Presse über Blockhaus Westerhoff

Westerhoff GmbH

Musterhausdorf, Verkauf, Beratung

Vördener Str. 50a
49401 Damme

Telefon 0 54 91 / 5 74 73
Telefax 0 54 91 / 53 68
Email: info [a] blockhaus-westerhoff.de

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.